Zeichen des Dankes

Schülerinnen und Schüler der St. Felix Schule und der Lobkowitz Realschule feierten gemeinsam ein kleines Erntedankfest. Als sichtbares Zeichen des Dankes gestalteten sie zusammen einen Erntedanktisch in der Aula. Bei diesem Kooperationstreffen mit der 3. Klasse von Fr. Haulitschek und der ER5abcde von Fr. Riedel hörten die Schüler das Erntedankgebet „Warum Erntedank?“, sangen Lieder und sprachen über die Bedeutung des Erntedankfestes. Sie trugen ihre mitgebrachten Früchte zum Gabentisch und dekorierten ein Bodenbild. Jeder Schüler durfte sagen, wofür er denn gerade dankbar sei: Familie, Freunde, ein Zuhause, Essen und Trinken, Schulbesuch, Gesundheit, Fußball, Haustiere, die Sonne, die bunten Blätter im Herbst, … um nur einige Beispiele zu nennen. Wie schon im Vorjahr wurde der Fairtrade Gedanke durch verschiedene Beiträge aus dem fairen Handel, wie Schokolade und Tee sichtbar gemacht. Erntedank lädt die Menschen auch dazu ein darüber nachzudenken, wie wichtig es ist zu teilen und ärmeren Menschen nicht durch selbstsüchtiges Verhalten ihre Lebensgrundlage zu entziehen. Das Teilen wurde gleich eingeübt: Ein Schüler der St. Felix Schule und eine Schülerin der Lobkowitz Realschule teilten zunächst ein großes Fladenbrot in zwei Hälften, um es dann ihren Mitschülern zu geben, die es wiederum immer wieder teilen sollten, bis jedes der 40 Kinder ein Stück davon erhielt. Fr. Riedel erinnerte an das Abendmahl, das Jesus mit seinen Jüngern gefeiert hatte, und lud die Schüler dazu ein, erst einmal ganz bewusst den Duft des frischen Brotes zu riechen, mit der Hand zu ertasten, dass noch Mehl am Brot hafte und dann natürlich daran zu schmecken und es gemeinsam zu genießen. Alle erfuhren bei diesem „Mini-Mahl“ in der Aula eine wunderbare Gemeinschaft. Ganz wie bei der „Speisung der 4000“ waren alle bestens versorgt und es blieb sogar noch etwas übrig: Das symbolische Fladenbrot auf dem Gabentisch. Abschließend sangen die Schüler das bereits eingeübte: „Danke für diesen guten Morgen“ und verabschiedeten sich winkend mit „Servus – bis zum nächsten Mal.“

 

Zusätzliche Informationen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok